The Man in the High Castle, Philip K. Dick, Buch
BBO-Rezension: "The Man in the High Castle" ist bei Amazon so erfolgreich, dass bereits die zweite Staffel angelaufen ist - doch kann das Buch "Das Orakel vom Berge" von SciFi-Kultautor Philip K. Dick als Vorlage mithalten? Philip K. Dick gilt als einer der großen amerikanischen Science-Fiction-Autoren, dessen Verschwörungstheorien sich nicht...
You are wanted, Arno Strobel, Matthias Schweighöfer
BBO-Rezension: Arno Strobel hat für die TV-Serie "You are wanted" von Matthias Schweighöfer den Roman beigesteuert. Wir zeigen, ob das Experiment gelungen ist. Matthias Schweighöfer ist mittlerweile nicht nur einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler, sondern versucht sich jetzt als Regisseur und Drehbuchautor seiner neuen Amazon-Serie "You are Wanted". Mit Arno...
Blake Crouch, Dark Matter, Rezension
BBO-Rezension: Blake Crouch legt mit "Dark Matter" einen ungewöhnlichen Thriller um Paralleluniversen vor. In der Geschichte geht es um College-Professor Jason Dessen. Der Physiker ist heute nur einer von vielen Wissenschaftlern, hätte aber das Zeug zu einem Nobelpreisträger gehabt. Doch das Schicksal meinte es anders mit Jason: Er lernte seine...
Cox oder der Lauf der Zeit, Christoph Ransmayr, Rezension
Dass "Cox oder Der Lauf der Zeit" von Christoph Ransmayr kein Feuilleton-Hype, sondern ein hervorragender Historienroman ist, zeigt die BBO-Rezension. Im 18. Jahrhundert hat es der britische Uhrmacher und Automatenbauer Alister Cox zu beträchtlichem Reichtum gebracht. Als Herr über 900 Uhrmacher, Feinmechaniker und Gold- und Silberschmieden in drei Manufakturen beliefert...
Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen
Lars Simon hat sich bereits eine treue Fangemeinde mit Titeln wie "Elchscheiße" oder "Kaimankacke" aufgebaut. Mit "Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen" liefert Simon jetzt nicht nur den längsten Buchtitel seiner Laufbahn, sondern auch sein bisher lustigstes Werk. Nichts ist wie es scheint Lennart Malmkvist steht am...
Tommy Jaud, Sean Brummel, Einen Scheiß muss ich
Tommy Jaud war mit seinem Alter Ego "Sean Brummel" auch zur Weihnachtszeit ganz oben in den Bestsellercharts. Doch der Lebenshilfe-Berater ist mehr als ein Geschenkbuch. Tommy Jaud hat nach eigenen Worten "ein neues Buch erfunden". Das bedeutet, dass Jaud nicht etwa nur eine Geschichte aufgeschrieben hat, sondern der gebürtige Franke...
Robert Seethaler, Ein ganzes Leben, Rezension
"Ein ganzes Leben" ist neben "Der Trafikant" der in Feuilleton-Rezensionen am meisten umjubelte Roman von Robert Seethaler. Die BBO-Rezension zeigt: Dem Autor gelingt ein faszinierendes Sittengemälde, das auf weniger als 200 Seiten tatsächlich ein ganzes Leben umspannt. Robert Seethaler hat ein Gefühl für Sonderlinge. In "Ein ganzes Leben" beschreibt der...
In neuen Thriller der US-Autorin spielt nicht das Ermittler-Duo Rizzoli & Isles die Hauptrolle, sondern ein Walzer mit einer Todesmelodie. "Totenlied" ist ein Standalone-Roman, bei dem Tess Gerritsen ihre Vorbildung als Ärztin und Musikerin mit historischer Recherche verquickt. Die Violinistin Julia Ansdell bringt sich selbst von ihrer Italienreise uralte Notenblätter...
Harlan Coben, Preisgeld
Der vierte Thriller rund um Sportagent Myron Bolitar ist zwar bereits neunzehn Jahre alt, aber erst jetzt in neuer deutscher Übersetzung erschienen. Endlich ist "Preisgeld", der vierte Band der Myron-Bolitar-Serie von Harlan Coben, in deutscher Übersetzung auf den Markt gegkommen. Ursprünglich war das englische Original bereits 1997 in den USA...
Lori Nelson Spielman, Und nebenan warten die Sterne
Lori Nelson Spielman hat mit ihren neuen Roman Und nebenan warten die Sterne mit 4,7 von 5 Sternen ihr bislang bestes Ergebnis bei den Amazon-Kunden geholt. BBO hat Spielmans neues Werk gelesen - und weiß jetzt, warum die Amerikanerin ihre beiden vorherigen Bestseller noch übertrifft. Lori Nelson Spielman gehört jetzt...