Frankfurter Buchmesse 2017: dtv bringt John Strelecky, Jussi Adler-Olsen, Rita Falk und Dora Heldt mit

Frankfurter Buchmesse 2017, dtv, Autoren
dtv ist in diesem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3 zu Gast. Foto: Frankfurter Buchmesse, Alexander Heimann

dtv ist während der Frankfurter Buchmesse 2017 vom 15. bis 20. Oktober 2017 mit 16 Autoren vor Ort.

dtv hat wieder einmal ein echtes Staraufgebot für die Frankfurter Buchmesse vom 15. – 20. Oktober 2017 bestellt. Allen voran wird dtv-Autor Wajdi Mouawad („Anima„) als Ehrengast die literarische Rede bei der Eröffnungszeremonie der Frankfurter Buchmesse halten. Außerdem sind nicht weniger als 16 Autoren sind aus den Bereichen Literatur, Unterhaltung, Sachbuch und Kinderbuch bei dtv am Stand anzutreffen.

Frank Goldammer mit neuem Nachkriegs-Krimi

Mit dabei ist Frank Goldammer, der seinen neuen Krimi „Tausend Teufel“ vorstellt. Der zweite Fall für Oberkommissar Max Heller spielt im Jahr 1947. Heller wird an einen Tatort in der Dresdner Neustadt gerufen, wo das Militär gerade einen toten Rotarmisten wegschafft. Zurück bleiben eine gefrorene Blutlache und ein herrenloser Rucksack, in dem Heller eine grauenhafte Entdeckung macht: den abgetrennten Kopf eines Mannes.

Fan-Alarm ist auch an der Heimatkrimi-Front zu erwarten. Die Bestseller-Autorinnen Dora Heldt („Wir sind die Guten„) und Rita Falk („Weißwurstconnection„) sind am Stand und werden voraussichtlich auch an Lesungen und Events teilnehmen. Rita Falk dürfte außerdem allen Grund zu guter Laune haben, ist doch soeben die Verfilmung von „Grießnockerlaffäre“ erfolgreich in den Kinos angelaufen.

Jean-Paul Didierlaurent wieder mit einem Weltbestseller?

Unterhaltungsliteratur für Feinschmecker liefert der französische Star-Autor Jean-Paul Didierlaurent (Weltbestseller: Die Sehnsucht des Vorlesers). Während der Frankfurter Buchmesse 2017 stellt er seinen neuen Roman „Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky“ vor. Didierlaurent erzählt vom Leichenpräparator Ambroise Lanier, der mit seinem Beruf die Würde der Menschen auch im Tod bewahren will. Manelle Flandin liegt die Würde ihrer Mitmenschen noch im Leben am Herzen. Sie kümmert sich als Angestellte eines ambulanten Pflegedienstes rührend um Senioren. Dem 82jährigen Samuel Dinsky ist es zu verdanken, dass sich die Wege der beiden kreuzen. Als Dinsky eine niederschmetternde Diagnose erhält, will er eine letzte Reise unternehmen, und zwar zusammen mit Manelle und Ambroise. Durch einen wundersamen Zufall wird es eine Reise zurück ins pralle Leben.

John Strelecky ist live in Frankfurt

John Strelecky dürfte ebenfalls zu den gefragtesten Autoren auf der Buchmesse gehören. Nach dem Weltbestseller „Das Café am Rande der Welt“ liefert er nun mit „Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust„. Ähnlich wie die meisten Strelecky-Bücher liest man die Werke nicht unbedingt von vorne nach hinten, sondern selektiv. In kleinen Geschichten erzählt der Autor Begebenheiten, die nicht selten in Lebensweisheiten münden.

„Obwohl wir alle auf unseren eigenen Abenteuertouren unterwegs sind, erkenne ich immer mehr Gemeinsamkeiten bei all unseren Reisen“, sagt John Strelecky über das Buch. „Daher hoffe ich, dass die Inhalte auf diesen Seiten Ihnen in Ihrem Leben so gut weiterhelfen, wie sie mir in meinem Leben hilfreich waren. Lesen Sie dieses Buch am besten nach dem Zufallsprinzip. Schlagen Sie es an einem beliebigen Tag, in irgendeinem Moment auf einer beliebigen Seite auf. Während Sie lesen, was dort steht, werden Sie wahrscheinlich denken: ›Genau das kann ich heute gut brauchen.‹ Aus Erfahrung weiß ich, dass es funktioniert.“

Spezielle Lesungen und Events stehen noch nicht fest. Die genauen Termine lesen Sie jedoch in den nächsten Wochen bei uns.

Frankfurter Buchmesse 2017: Die Autoren bei dtv

dtv stellt während der Frankfurter Buchmesse 2017 vom 10. - 15. Oktober 2017 in Halle 3.0, E122 / E125 aus.
dtv: Literatur
Nicol Ljubić: Ein Mensch brennt
Madeleine Prahs: Die Letzten. Roman
Andreas Schimmelbusch: Habe nichts mehr außer mir. Storys
Olga Mannheimer (Hrsg.): Blau Weiß Rot. Frankreich erzählt
dtv: Unterhaltung
Jens Henrik Jensen: OXEN. Das erste Opfer. Thriller
Jean-Paul Didierlaurent: Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky. Roman // GASTLAND FRANKREICH
Frank Goldammer: Tausend Teufel. Kriminalroman
Jussi Adler-Olsen: Selfies
Dora Heldt: Wir sind die Guten. Kriminalroman
Rita Falk: Weißwurstconnection. Ein Provinzkrimi
 
dtv: Sachbuch
John Strelecky: Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust
Moritz Riesewieck: Digitale Drecksarbeit. Wie uns Facebook & Co. von dem Bösen erlösen
Julia Amalia Heyer: Frankreich zwischen Le Pen und Macron
dtv: Junior
Alina Bronsky: Und du kommst auch drin vor. Roman
Christian Linker: Der Schuss. Roman
Anna Lott: Tildas Tierbande. Ein Wollschwein im Wohnzimmer

Hinterlassen Sie eine Antwort!