Andy Weir: Auf “Der Marsianer” folgt Sci-Fi-Thriller “Artemis”

Andy Weir, neues Buch, Artemis
Foto: NASA/Bill Ingalls

Andy Weir schreibt ein neues Buch: In “Artemis” geht es um einen Überfall in der ersten Stadt auf dem Mond.

Andy Weir hat bereits mit seinem Romandebut “Der Marsianer” einen Weltbestseller veröffentlicht, der von Ridley Scott verfilmt wurde. Nun hat Weir mit “Artemis” einen neuen Roman angekündigt, der ein echter Science-Fiction-Thriller werden soll.

Andy Weir zieht es diesmal zum Mond

Die Story: Pförtnerin Jazz Bashara arbeitet in Artemis, der ersten und bisher einzigen Stadt auf dem Mond. Doch das Leben ist hart auf dem unwirtlichen Planeten, wenn man nicht ein Weltraumtourist oder exzentrischer Milliardär ist. Da sie mit ihrem Job kaum die Miete bezahlen kann, hält sich Jazz nebenbei als Schmugglerin und Kleinkriminelle über Wasser. Dann stolpert sie über die Chance, das perfekte Verbrechen zu begehen, und die Beute ist zu verlockend, um sie abzulehnen. Jazz Bashara ahnt nicht, dass sie damit eine Verschwörung aufdeckt, in der es um nichts Geringeres als um die Herrschaft über Artemis. Sie wird zu einem Schachzug gezwungen, der noch riskanter ist als alle ihre krummen Dinger zuvor.

“Artemis” soll mehr Humor und Drama als “Der Marsianer” bieten

“Ich bin total aufgeregt wegen Artemis”, sagt Andy Weir. “Ich kann wieder diese Tech-Freak-Sachen machen, was ich so liebe, aber dieses Mal viel komplexer und mit einer von den Figuren bestimmten Handlung. Das war ein langes Elend für mich, aber ich glaube, es ist gut gelungen. Hoffentlich sehen die Leser das auch so.”

20th Century Fox hat sich an “Artemis” bereits die Filmrechte gesichert. Wann der Roman verfilmt wird, ist jedoch noch offen. Simon Kinberg und Aditya Sood von New Regency, die auch schon “Der Marsianer” produziert haben, sollen den Streifen umsetzen.

In den USA erscheint “Artemis” am 25. November 2017 über Ebury Fiction. Unklar ist, wann der Titel nach Deutschland kommt. “Der Marsianer” wurde von Heyne veröffentlicht (512 Seiten, 9,99 € Taschenbuch/8,99 € E-Book).

Jazz Bashara besser als Mark Watney?

“Die Veröffentlichung von `Artemis´ war für uns alle eine Achterbahn der Gefühle und wir sind begeistert, für Andys neues Buch wieder alle an Bord zu haben”, sagt Gillian Green, Publishing Director bei Ebury Fiction. “Artemis hat alle Zutaten, die wir an Andys Schreibe lieben und das hat `Der Marsianer´ zum internationalen Phänomen gemacht. Es ist eine Geschichte voller Drama, Humor und cooler Technologie. Das ist ein genre-übergreifender Science-Fiction-Roman, der erneut einen großen Reiz auch für Leser anderer Genres hat, verpackt in ein innovatives, hochkomplexes Abenteuer mit einem Hauptcharakter, den ich ehrlich gesagt eher unterstützen würde, wenn er gegen Mark Watney (Held aus `Der Marsianer´, Anm. d. Red.) antritt.”

 

Hinterlassen Sie eine Antwort!