Edward Carey schreibt Roman über Madame Tussaud

Edward Carey, Madame Tussaud, Roman
Foto: Tom Lagdon

Der Roman von Edward Carey wird im Original “Little” heißen und zeichnet die Lebens- und Liebesgeschichte von Madame Tussaud nach.

Edward Carey (“Das verlorene Observatorium”) ist international vor allem durch die nicht in Deutschland veröffentlichte Iremonger Trilogy bekannt geworden und arbeitet jetzt an einem biografischen Roman über die berühmte Wachsfiguren-Macherin Madame Tussaud. Das meldet The Bookseller.

“Little” als Anspielung auf die Körpergröße von Madame Tussaud

Der Roman wird im englischen Original “Little” heißen und spielt auf die geringe Körpergröße von Madame Tussaud an. Als Marie Grosholtz im Jahr 1761 geboren, begann sie ihre berufliche Karriere als Haushaltshilfe bei Dr. Philippe Curtius in Bern. Als Arzt mit Kenntnissen in der Formung von anatomischen Wachsmodellen unterrichtete er Marie in dieser Kunst und nahm sie ins vorrevolutionäre Frankreich mit.

Als Siebzehnjährige wurde sie in Versailles Kunstlehrerin für Madame Elisabeth, die Schwester des Königs Ludwig XVI. Während der Französischen Revolution entging sie nur knapp der Enthauptung. Sie heiratete 1795 Francois Tussaud und zog mit ihm nach London, wo sie ihr erstes heute weltberühmtes Wachsfigurenkabinett errichtete. Eines der Highlights der Ausstellung ist traditionell die Kammer des Schreckens mit Figuren diverser Serienmörder.

Edward Carey ist Spezialist für schräge Charaktere

“Edward Careys Erzählung von Maries Geschichte ist weit weg von der Kammer des Schreckens, sondern eine bewegende, überbordende Dickensische Erzählung über verschiedene Länder in einer tumultartigen Phase der Geschichte aus den Augen von schrägen und sympathischen Charakteren”, heißt es in einer Mitteilung des europäischen Verlags Aardvark Bureau. “Es ist eine unkonventionelle Liebesgeschichte, die Mär vom Aufstieg einer Frau gegen alle Widerstände, und eine Hymne auf die seltsame Schönheit des menschlichen Körpers.”

“Little” soll Ende 2018 erscheinen. Unklar ist, ob der Titel auf Deutsch kommt.

Hinterlassen Sie eine Antwort!