Leipziger Buchmesse 2017: Die Kriminacht steigt am 22. März

Kriminacht, Leipziger Buchmesse 2017, Krimi
Foto: © Paulista/Fotolia

Neben zahlreichen Lesungen von Krimi-Autoren bietet die Leipziger Buchmesse 2017 mit der 11. Langen Leipziger Kriminacht, die 4. Kriminacht im Landgericht Halle und Mord-Ost -Die große ostdeutsche Krimi-Nacht gleich drei Kriminalspektakel.

Leider wartet auf die Krimi-Fans die Qual der Wahl: Alle drei Kriminächte finden nämlich zeitgleich an drei Locations in Leipzig statt.

Mord und Totschlag bei der Leipziger Buchmesse 2017

Die 11. Lange Leipziger Kriminacht bringt nicht weniger als ein Dutzend Autoren auf die Bühne. Mit dabei ist zum Beispiel Leif Tewes, der für seinen Krimi “Tag Null” 4,3 Sterne von den Amazon-Rezensenten erhalten hat. Sein neuer Titel heißt “Blutzucker” und hat es wahrlich in sich. Der Lebensmittelkonzern WorldFood kämpft mit Zucker-Absatzproblemen. Nachdem das Unternehmen einen auf Diabetes spezialisierten Pharmakonzern erwirbt, hat Manager Meininger eine teuflische Idee, wie er den Umsatz ankurbeln kann: Diabetes durch versteckten Zuckerkonsum.

Traude Engelmann hat dagegen bereits einige Sachsen-Krimis auf dem Kerbholz, mit ihrem Roman “Die Geldwäscherin” aber ihr bislang vermutlich meistbeachtetes Werk geschaffen. Die arbeitslose Gisela lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: Sie schafft für ihren Chef Bargeld in die Schweiz und gerät ins Visier der Fahnder.

Ebenfalls auf der Bühne: Günther Butkus, Joe Fischler, David Gray, Patricia Holland Moritz, Olaf Jahnke, Bernd Köstering, Stefan B. Meyer, Francis Mohr, Andreas M. Sturm und die Übersetzerin Else Laudan.

Kriminacht vor Gericht

Bei der 4. Kriminacht im Landgericht Halle treten weitere renommierte Autoren auf. Mit dabei ist Stephan Ludwig, dessen Krimi-Reihe “Zorn” fürs Fernsehen verfilmt wurde. In Halle liest er aus “Zorn 6: Wie du mir”.

Außerdem stehen Oliver Diggelmann, Lutz C. Frey, Thomas Galli, Peter Godazgar, Stefanie Gregg, Ralf Kramp und Peter Splitt vor Gericht.

Mord-Ost – Die große ostdeutsche Kriminacht findet dagegen in der Buchhandlung Hugendubel am Brühl statt. Als Gäste stehen Nessa Altura, Ralf Alex Fichtner, Regine Kölpin, Susanne Rüster, Uwe Schimunek, Wolfgang Schüler, Anett Steiner und Günther Zäuner auf dem Programm. Die Moderation übernimmt Claudia Puhlfürst, die kürzlich ihren Krimi “Fürchte die Nacht” auf den Markt gebracht hat.

Wer es nicht zur Leipziger Kriminacht schafft, kommt noch am 25. März beim Festival Krimi à la française zum Zuge. Hier lesen französische Krimi-Autoren mit deutscher Übersetzung.

Leipziger Buchmesse 2017: Das sind die Autoren der Krimi-Nächte

Am Vorabend der Leipziger Buchmesse 2017 haben Krimi-Fans die Qual der Wahl: Gleich drei hochrangig besetzte Veranstaltungen stehen auf dem Plan.
VeranstaltungDatum/Ort
AutorBuchtitel
11. Lange Leipziger Krimi-Nacht22. März 2017, 18 Uhr, (Einlass: 17:30 Uhr), Beyerhaus, Ernst-Schneller-Str. 6, 04107, Leipzig (Süd), Tickets: 16,- € unter www.leipziger-kriminacht.deGünther Butkus
Traude Engelmann
Joe Fischler
David Gray
Patricia Holland Moritz
Olaf Jahnke
Bernd Köstering
Else Laudan (Übersetzerin)
Stefan B. Meyer
Francis Mohr
Andreas M. Sturm
Stefan B. Meyer
Leif Tewes
4. Kriminacht im Landgericht Halle22. März 2017, 19 Uhr, Landgericht Halle, Hansering 13, 06108 Halle, Tickets 8 € Abendkasse Oliver Diggelmann
Lutz C. Frey
Thomas Galli 
Peter Godazgar/Ralf Kramp
Stefanie Gregg
Stephan Ludwig
Peter Splitt
Mord-Ost - Die große ostdeutsche Krimi-Nacht22. März 2017, 19 Uhr (Einlass 18:00 Uhr), Hugendubel in den Höfen am Brühl, Brühl 1, 04109 , Leipzig (Zentrum), Eintritt frei Nessa Altura
Ralf Alex Fichtner (Illustrator)
Regine Kölpin
Susanne Rüster
Uwe Schimunek
Wolfgang Schüler
Anett Steiner
Günther Zäuner

Hinterlassen Sie eine Antwort!