Foodblog Gernekochen: Theres und Benjamin Pluppins veröffentlichen erstes Thermomix-Kochbuch

Theres und Benjamin Pluppins, Thermomix, Gernekochen
Foto: Bassermann/privat
<

Im März erscheint “Unsere besten Rezepte für den Thermomix” von Theres und Benjamin Pluppins: Vorab verrät das Foodblogger-Duo von Gernekochen spezielle Thermomix-Tipps.

“Unsere besten Rezepte für den Thermomix” ist dabei das erste gedruckte Kochbuch von Theres und Benjamin Pluppins. Die beiden teilen ihr Hobby Kochen und haben deswegen den Foodblog www.gernekochen.de gestartet.

Theres und Benjamin Pluppins schmoren, backen und dünsten

“Dieser Blog entstand, weil wir nur sehr wenig lieber machen als gemeinsam in der Küche zu stehen und vor uns hin zu kochen, schmoren, backen, dünsten…”, sagt das Krefelder Foodblogger-Paar. “Und weil wir nicht immer nur bei einer netten Flasche Wein unseren Freunden von unseren kulinarischen Erlebnissen berichten wollten, haben wir uns überlegt, dass Ganze öffentlich zu tun.” Mittlerweile bauen die beiden sogar ausgewählte Kräuter selbst an.

Über Bassermann erscheint am 13. März 2017 nun das erste Kochbuch “Unsere besten Rezepte für den Thermomix” (96 Seiten, 7,99 € gebunden/6,99 € E-Book) von Theres und Benjamin Pluppins.

Gernekochen: Die sieben goldenen Regeln für den Thermomix

1. Nichts Wegschmeißen

Der Thermomix eignet sich super um übrig Gebliebenes zu verwenden. Aus Obst wird in Windeseile ein Smoothie, ein Fruchtaufstrich oder ein Shake. Aus Gemüse macht ihr eigenes Brühpulver usw.

2. Reinigung

Den Thermomix mit Wasser füllen, bis es ca. 1 cm über den Klingen steht. Ein paar Tropfen Spülmittel hinein, 1 Minute / 80 °C / Stufe 5 und danach sollte alles wieder sauber sein.

3. Trocknen

Wenn ein Salz, Gewürz oder auch ein Zucker hergestellt werden soll ist es unheimlich wichtig, dass alles trocken ist. Deswegen den frisch gespülten Topf kurz 10 Sekunden/Stufe 10 laufen lassen und danach nochmal abtrocken. Dabei sollten sich alle Tropfen vom Messer lösen.

4. Überkochen vermeiden

Sollte der Thermomix drohen überzukochen, lässt sich dies meist verhindern indem man in kurz 1–2 Stufen schneller stellt oder die Temperatur für einen Augenblick auf 90 °C senkt.

5. Hackfleisch, Tatar oder Schabefleisch selbst machen

Bis zu 400 g Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mindestens eine Stunde einfrieren. Anschließend 4 mal 6 Sekunden / Stufe 6 mixen und fertig.

6. Teigreste entfernen

Gerade wenn ihr Teig im Thermomix ® zubereitet, bleibt davon gerne etwas an dem Messer hängen. Nachdem ihr den Teig so weit entfernt habt, einfach für 2–3 Sekunden / Stufe 10 stellen und das Meiste sollte nun an den Topfwänden hängen und lässt sich prima entfernen. Um euch das Herausnehmen des Teiges zu erleichtern, stellt ihr den Mixtopf einfach auf den Kopf und dreht das Messer ein wenig hin und her. Die Schwerkraft erledigt den Rest für euch.

7. Angebrannter Boden

Sollte etwas angebrannt sein und ihr bekommt es nicht gelöst: Einen Spülmaschinentab und 1 l Wasser in den Thermomix geben und für 20 Minuten / 80 °C / Stufe 1 laufen lassen. Danach sollte sich alles gelöst haben.

Hinterlassen Sie eine Antwort!