Klaus-Peter Wolf meldet sich mit “Ostfriesentod” zurück

Klaus-Peter Wolf, Ostfriesenkiller
Foto: Gaby Gerster

Im elften Fall für Ann Kathrin Klaasen überrascht Autor Klaus-Peter Wolf mit einer Kehrtwende – in “Ostfriesentod” gerät die Kommissarin selbst unter Mordverdacht.

Am 17. Februar 2017 hat das Teetrinken am norddeutschen Stövchen ein Ende: Klaus-Peter Wolf veröffentlicht den elften Ostfriesenkrimi um Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Für die Ermittlerin fängt alles erst ganz harmlos an, als sie mit ihrem Twingo geblitzt wird. Doch Klaasen sieht anhand des Bußgeldbescheids, dass sie zu besagter Zeit gar nicht an dieser Messstelle vorbeigerauscht sein kann.

Klaus-Peter Wolf spinnt eine teuflische Intrige

Doch das Ärgernis entpuppt sich nicht als einfaches Missverständnis, sondern wird zur perfiden Intrige. Ann Kathrin Klaasen soll eine Frau mit ihrer eigenen Dienstwaffe erschossen haben – die Beweislast türmt sich auf dem flachen Land erdrückend hoch auf. Offensichtlich hat sich der Täter ganz gezielt der Identität von Ann Kathrin Klaasen bemächtigt und verübt in ihrem Namen Verbrechen. Dabei wirtd schnell klar: Die Opfer sind offenbare eher Kollateralschäden. Es geht um die Vernichtung von Ann Kathrin Klaasen selbst.

Klaus-Peter Wolf gehört nicht nur zu den produktivsten und erfolgreichsten Schriftstellern in Deutschland, sondern hat auch mehr als 60 Drehbücher unter anderem für “Tatort” und “Polizeiruf 110” geschrieben. Zur Zeit werden seine Ostfriesenkrimis für das ZDF verfilmt.

Ostfriesentod in der Nachbarschaft

Von seinen in 24 Sprachen übersetzten Romanen konnte Wolf bislang mehr als neun Millionen Exemplare verkaufen. Klaus-Peter Wolf ist übrigens eigentlich Rheinländer, der die ostfriesische Stadt Norden als Wahlheimat ausgesucht hat. Er lebt dort im gleichen Viertel wie seine fiktive Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen.

Neben seinen Ostfriesenkrimis hat Klaus-Peter Wolf unter anderem auch die Kinderbuchserie “Die Nordseedetektive” geschrieben.

“Ostfriesentod” erscheint am 17. Februar 2017 bei Fischer (560 Seiten, 10,99 € Taschenbuch/9,99 € E-Book).

 

Hinterlassen Sie eine Antwort!