Timm Thaler: Film startet im Februar mit Starbesetzung

Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, Film
Foto: Constantin Film

Im Film zu “Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen”bekommt Serien-Star Thommy Ohrner einen Cameo-Auftritt.

Der Film zu “Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen” kommt nun am 2. Februar 2017 ins Kino. Ursprünglich war bereits ein Start der James-Krüss-Verfilmung im Dezember 20916 vorgesehen.

Der Film wird ein moderner Märchenfilm

Der Verleih verspricht einen “modernen, fantasievollen Märchenfilm”. Die Hauptrolle spielt Arved Friese („Der Nanny“), den bösen Baron Lefuet gibt Justus von Dohnányi. Auch der Rest des Ensembles ist durchweg prominent. Mit dabei sind Axel Prahl, Andreas Schmidt, Jule Hermann, Charly Hübner, Nadja Uhl, Steffi Kühnert, Bjarne Mädel, Fritzi Haberlandt und Harald Schmidt. Thomas Ohrner, der Timm Thaler in der ZDF-Serie berühmt wurde, bekommt eine Gastrolle.

Die Story: Timm Thaler ist arm wie eine Kirchenmaus, aber von einem hat er mehr als genug: Seinem herzlichen Lachen. Dieses ansteckende Lachen ruft den finsteren Baron Lefuet auf den Plan, der Timm Thaler ein verlockendes Angebot macht. Wenn der Junge ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen.

Timm Thaler gewinnt – und verliert

Timm geht darauf ein und gewinnt tatsächlich jede Wette. Dafür verliert er alle Freunde und die Freude am Leben. Nur noch Timms engste Freunde Ida (Jule Hermann) und Kreschimir (Charly Hübner) können helfen: Durch eine List wollen sie Timm aus den Fängen des Barons befreien und ihm sein Lachen zurückgeben.

“Thimm Thaler oder Das verkaufte Lachen” ist bei Oetinger erschienen (256 Seiten, 12 € gebunden / 6,99 € E-Book).

 

Hinterlassen Sie eine Antwort!