Angelus & Diabolus: Prachtbildband nur noch bis Dezember zum Vorzugspreis

Der 800 Seiten starke Kunstbildband “Angelus & Diabolus” wird nur noch bis Ende Dezember für 199 € angeboten – ein Mega-Geschenk für Kunstliebhaber.

Der Bildband “Angelus & Diabolus” ist eines der angesagtesten Geschenkbücher der Saison und hat bereits für ein riesiges Medienecho gesorgt. Auf 800 Seiten präsentiert Fotograf Achim Bednorz 1100 Bilder von Fresken, Gemälden und Skulpturen mit Engels- und Teufelsdarstellungen. Noch bis zum 31. Dezember 2017 ist das Werk für 199,- € zu haben – ab Januar kostet der Bildband dann 299 €.

Angelus & Diabolus: Mehr Buch geht nicht

Bedenkt man die Ausstattung des Bandes und den enormen Recherchenaufwand, relativiert sich der Preis. Fotograf Benorz ist innerhalb von zehn Jahren 150.000 Kilometer gereist, um die christlichen Kunstwerke nach der Zoom-Methode zu fotografieren. So werden beispielsweise von Fresken nicht nur Übersichtbilder gezeigt, sondern weitere Detailansichten und Ausschnittsvergrößerungen. So soll der Leser einen besseren Eindruck von den Kunstwerken erhalten als im Museum. Dr. Maria-Christina Boerner und Herausgeber Rolf Toman sorgen für den kunst- und kirchengeschichtlichen Kontext; die Produktion alleine soll eine Million € verschlungen haben.

Angelus & Diabolus
800 Seiten christliche Kunst: Eine spezielle Zoom-Perspektive bietet bei Angelus & Diabolus faszinierende Detailansichten. Foto: Ullmann

Ausstattung vom Feinsten

Dafür ist aber auch die Ausstattung vom Feinsten. Der fadengeheftete Handeinband in Oxford-Hollow-Bindung beherbergt nicht nur über 1100 Fotografien auf 800 Seiten, sondern auch zwei Altar-Klapptafeln, zwei Aufklapp-Poster und zwei Lesebänder. “Angelus & Diabolus” wird dabei im vierfarbig bedruckten Tragekarton ausgeliefert, um die elf Kilo Gewicht des mit 44 x 29 cm im Großformat erschienenen Werkes stemmen zu können.

Dabei ist der Prachtband sogar noch aufwändiger geraten als “Ars Sacra”, das im vergangenen Jahr vom h.f.ullmann Verlag auf den Markt gebracht wurde. “Mehr Buch geht nicht”, konstatiert der Verlag zurecht.

“Angelus und Diabolus” ist bei h.f.ullmann erschienen (800 Seiten, 199,- €; ab 1. Januar 2017: 299,- €).

 

Hinterlassen Sie eine Antwort!