Veronica Roth: „Das Ende von `Rat der Neun´ ist noch offen“

Veronica Roth, Rat der Neun
Foto: Reinaldo Coddou
Der neue Roman von Veronica Roth heißt „Rat der Neun – Gezeichnet“ und ist ein Zweiteiler. Die Autorin arbeitet bereits am 2. Band.

Veronica Roth meldet sich nach dem Erfolg von „Die Bestimmung“ mit der Sci-Fi-Fantasy-Saga „Rat der Neun – Gezeichnet“ zurück. Doch die Autorin zeigt sich im Interview mit The Bookseller durchaus beeindruckt vom Erfolg ihres Erstlingswerks, von dem alleine in Deutschland 1,2 Millionen Exemplare verkauft wurden.

„Es ist etwas erschreckend“, sagt Veronica Roth. „Ich müsste ein Roboter sein, um nicht zu wissen, dass die Erwartungen hoch sind. Aber ich liebe diese Geschichte und man kann die Reaktion der Leute nicht kontrollieren.“

Eine Mischung aus Science Fiction und Fantasy

Die Story von „Rat der Neun – Gezeichnet“: Cyra und Akos leben in einer fernen Galaxis, gehören aber verfeindeten Clans an. Cyra ist die Schwester des Tyrannen Ryzek, der die herrischen Shotet anführt. Akos dagegen gehört zu den pazifistischen Thuve. In dieser Welt verfügt jeder Mensch über mystische Gaben, die positive oder negative Auswirkungen haben können. Ryzek benutzt die Gabe seiner Schwester als Waffe. Eines Tages geraten Akos und sein Bruder in eine Falle und werden von den Shotet gefangen genommen. Dort trifft Akos auf Cyra, die insgeheim selbst unter Ryzas Tyrannei leidet. Er will seinen Bruder um jeden Preis retten, und so kommen die beiden sich näher.

Veronica Roth plant zwei Bände von „Rat der Neun“

„Ich habe die Handlung über zwei Bücher und über drei Bücher ausgearbeitet, und es hat sich komisch angefühlt als Trilogie.“, so Roth. „Eine Duologie funktioniert besser.“

Wie „Rat der Neun“ endet, steht übrigens noch gar nicht fest. Derzeit arbeitet Veronica Roth am zweiten Band. „Ich weiß nicht, wie es ausgeht, was für mich neu ist“, sagt Veronica Roth.

Ihre angekündigte Lesereise in den USA will die Autorin diesmal jedoch anders angehen. „Es ist einfach, auf einer Lesereise nur vom Flugplatz zum Hotel und in ein Buchgeschäft zu gehen. Diesmal möchte ich die Orte, in denen ich mich aufhalte, wirklich besuchen.“

„Rat der Neun – Gezeichnet“ erscheint am 17. Januar 2017 bei cbt (608 Seiten, 19,99 € gebunden, 15,99 € E-Book).

Hinterlassen Sie eine Antwort!