ARD sendet Kluftinger-Krimis

Kluftinger, Herzblut, Film
Herzblut: Dr. Martin Langhammer quält Kluftinger mit Herz-Checkups. Foto: ARD
Heute und am 1. Dezember ermittelt Herbert Knaup als Kommissar Kluftinger um 20:15 Uhr im Ersten. Heute wird „Herzblut“ gesendet, „Schutzpatron“ folgt als zweiter Film.

Die ARD wird in den nächsten Tagen gleich zwei Kluftinger-Krimis nach den Romanen von Volker Klüpfel und Michael Kobr senden. Heute um 20:15 Uhr dürfen sich Fans des grantelnden Polizeikommissars auf die TV-Premiere von „Herzblut“ freuen.

Kluftinger kann kein Herzblut sehen

Die Handlung: Kommissar Kluftinger (Herbert Knaup) ermittelt in einer Mordserie, die das ganze Allgäu erschüttert. Dass den Opfern das Herz herausgeschnitten wurde, geht Kluftinger so nahe, dass er selbst Herzbeschwerden bekommt. Böse Erinnerungen an den Vater kommen auf, der ähnliche Probleme hatte. Doch Kluftinger muss sich zusammenreißen, denn der Fall nimmt eine dramatische Wendung. Sein junger Kollege Richard Maier (Johannes Allmayer) hat auf eigene Faust ermittelt und wird vermisst. Wurde der Jäger zum Gejagten?

Die Reliquie des St. Marcus ist in Gefahr

Am 1. Dezember um 20:15 Uhr folgt „Schutzpatron„. Große Freude herrscht, dass der im Allgäu entdeckte Altusrieder Burgschatz nach einer Welttournee durch verschiedene Museen wieder in heimatliche Gefilde zurückkehrt. Kluftinger muss eine Arbeitsgruppe für die Sicherung des Burgschatzes gründen. Ein „Schmarrn“ für den bayrischen Kommissar, der gerade den mysteriösen Mord an einer alten Frau aufklären muss.

Doch bald wird klar: Eine Truppe Juwelendiebe ist tatsächlich hinter der Reliquie des St. Marcus her und alles deutet darauf hin, dass der Tod der Alten etwas damit zu tun hat.

Sendetermine ARD-Krimis mit Kluftinger

Donnerstag, der 24. November 2016, 20:15 Uhr: „Herzblut“
Freitag, der 25. November.2016, 00:20 Uhr: „Herzblut“
Donnerstag, der 1. Dezember 2016, 20:15 Uhr: „Schutzpatron“
Freitag, der 2. Dezember 2016, 00:20 Uhr: „Schutzpatron“

Hinterlassen Sie eine Antwort!