TV: Das sind die besten Buchverfilmungen am Wochenende

TV-Tipp, TV-Programm, Wochenende, Buchverfilmungen
Foto: C. Holowaty

Die Zeichen stehen auf Fantasy: Die besten Buchverfilmungen kommen aus Hogwarts und dem Auenland.

Welche Literaturverfilmungen lohnen sich dieses Wochenende im Fernsehen? BBO hat vier Tipps für einen vergnüglichen Fernsehabend mit Literaturhintergrund zusammen gestellt.

Freitag, 18. November 2016, 20:15 Uhr, Pro 7

Harry Potter und der Halbblutprinz

Fantasyabenteuer nach dem Roman von Joanne K. Rowling (185 Min.)

Voldemort gibt einfach keine Ruhe in Harry Potters sechstem Schuljahr. In der Verfilmung des Romans von Joanne K. Rowling ist selbst die Zauberschule Hogwarts nicht mehr sicher. Als „Auserwählter“ soll Harry Potter zum Duell gegen den dunklen Lord antreten. Schulleiter Dumbledore gibt dem Zauberlehrling überlebenswichtigen Privatunterricht, während bei Harry Potter die Hormone ins Kraut schießen: er hat sich in Rons Schwester verguckt. Sehenswerter Streifen mit viel Special Effects und Spannung.

Samstag, 19. November 2016, 20:15 Uhr, sixx

Die Wanderhure

Historienromanverfilmung nach der Vorlage des Autorenpaares Iny Lorentz (Österreich 2010, 155 Min.).

Kaufmannstochter Marie Schärer (Alexandra Neldel) lehnt es ab, die Frau des Grafensohnes Ruppertus (Julian Weigend) zu werden. Der Galan rächt sich grausam: Sie wird vergewaltigt, der Hurerei bezichtigt, verhaftet, an den Pranger gestellt und aus der Stadt gejagt. Doch Marie täuscht ihren Tod vor, um sich als Hannah einer Gruppe von Wanderhuren anzuschließen. Als „Hübschlerin“ will sie einflussreiche Männer für ihren Rachefeldzug gewinnen. Eine der gelungensten Buchverfilmungen, die hervorragend besetzt ist.

s
Sonntag, 20. November 2016, 20:15 Uhr, RTL

Der Hobbit – Eine unerwartete Reise

Fantasyabenteuer nach dem Tolkien-Märchen (USA, Neuseeland, 2012, 210 Min.).

Hand aufs Herz: Regisseur Peter Jackson musste sicherlich die ganze Phantasie seiner Drehbuchautoren aufbringen, um aus dem recht dünnen Kindermärchenbuch sogar eine Trilogie zu stricken. Dennoch kann man den Charme dieser Buchverfilmung nicht bestreiten: Großartige Landschaftsaufnahmen, spektakuläre Special Effects – lohnt sich!

Sonntag, 20. November 2016, 20:15 Uhr, Pro 7

Die Tribute von Panem: Catching Fire

Die Tribute von Panem ist in Deutschland als Roman mit dem Untertitel Gefährliche Liebe erschienen (USA 2013, 165 Min.).

Den zweite Film der Trilogie sahen fast 3,8 Mio. deutsche Kinobesucher. Teil 3 kommt am 27.11.16. Die Story: Präsident Snow (Donald Sutherland) ist sauer, dass Katniss (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson) die Hungerspiele überlebt und dass Kapitol überlistet haben. Katniss wird zur Symbolfigur einer Rebellion in den unterdrückten Distrikten. Snow will die beiden eliminieren und plant mit dem neuen Spielleiter Plutarch Heavensbee (Philip Seymour Hoffman), zur Feier des Jubiläums bei den 75. Hungerspielen nur ehemalige Sieger gegeneinander kämpfen zu lassen – und natürlich auch Katniss in die neue Arena zu schicken.

Hinterlassen Sie eine Antwort!