“Bridget Jones Baby” kommt im November auf Deutsch

Bridget Jones
Patrick Dempsey und Renée Zellweger spielen in "Bridget Jones ´Baby" ihre Paraderollen. Foto: Universal

Die Fortsetzung der beiden Bestseller um Bridget Jones von Helen Fielding erscheinen am 21. November beim Goldmann Verlag. Der Kinofilm läuft am 20. Oktober 2016 an.

Die langerwartete Fortsetzung der Bridget-Jones-Romane kommt jetzt doch in deutscher Übersetzung, und zwar nicht nur als E-Book. Am 21. November bringt Goldmann die deutsche Fassung in den Buchhandel (256 Seiten, 12,99 € broschiert, 9,99 € E-Book).

Der Film mit Renée Zellweger in der Hauptrolle kommt am 20. Oktober nach Deutschland und hat jetzt bereits gute Kritiken erhalten.

Noch mehr Wahnsinn mit Bridget Jones

Die Story: Nach ihrer zerbrochenen Beziehung zu Mark Darcy (Colin Firth) konzentriert sich Bridget Jones (Renée Zellweger) auf ihre Karriere als Produzentin. Das Single-Leben tut der liebenswerten Chaotin gut. Seit langem scheint sie erstmals ihr Leben im Griff zu haben, trifft alte und neue Freunde und – natürlich – einen begehrenswerten Mann. Der naht in Gestalt des attraktiven Amerikaners Jack Qwant (Patrick Dempsey), der mit Bridget Jones eine heiße Nacht verbringt. Doch auch Bridgets Ex Mark ist noch in ihrem Dunstkreis unterwegs: Kaum eine Woche nach ihrem Techtelmechtel findet sie sich in seinen Armen wieder.

Schäferstündchen mit Folgen

Ein paar Monate später wird klar, dass die Schäferstündchen Folgen haben: Bridget Jones ist schwanger. Ärgerlich, dass auch ihre Ärztin (Emma Thompson) keine Ahnung hat, wer der Vater ist, und beide Herren wenig zur Aufklärung beitragen, im Gegenteil. Sowohl für Mark als auch Jack ist das Baby eine Chance für eine dauerhafte Beziehung mit der Angebeteten…

Beide Vorgänger – „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ und „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“ wurde bereits mit Renée Zellweger und Colin Firth verfilmt.

Hinterlassen Sie eine Antwort!