Zorn: Stephan Ludwig veröffentlicht sechsten Roman zum ARD-Krimi

Zorn und Schröder, Stephan Ludwig
Axel Ranisch und Stephan Luca (r.) spielten das ungleiche Ermittlerpaar in der ARD-Serie "Zorn & Schröder". Foto: ARD

Im Oktober erscheint von Stephan Ludwig der neue Krimi „Wie du mir“. 13 Millionen Zuschauer haben die ersten vier ARD-Verfilmungen gesehen.

Der Hallenser Autor Stephan Ludwig veröffentlicht am 27. Oktober seinen neuen Krimi rund um die ARD-Serie „Zorn & Schröder“ ungeachtet deren unklarer Zukunft. Offenbar soll die Reihe trotz guter Quoten nicht fortgesetzt werden. Aber: 13 Millionen Zuschauer der ersten vier Filme mit Stephan Luca als Kommissar Claudius Zorn und Axel Ranisch als dessen Assistent Schröder werden sich auf den Krimiband „Wie du mir“ freuen.

Claudius Zorn ist schwer verliebt

Die Story von „Wie du mir“: Hauptkommissar Claudius Zorn wacht ausgerechnet an seinem 45. Geburtstag im Bett neben Staatsanwältin Frieda Borck auf. Die Erinnerung, wie es dazu kam, bleibt verschwommen. Zorn erlebt wie ein liebeskranker Teenager seinen zweiten Frühling, stolpert im Präsidium im Angesicht der Schönen von einem Fettnäpfchen ins andere und verzehrt sich nach einem SMS der Angebeteten. Doch in Halle tut sich, wie zu erwarten war, Schreckliches: Der liebestolle Kommissar muss sich mit seinem übergewichtigen Assistenten Schröder um etwas kümmern, das speziell für Zorn sehr persönlich wird.

Ritualmord oder Folter?

Die Leiche eines jungen Mannes wird gefesselt an einem Baum am Saale-Ufer gefunden. In seinem Bein steckt ein Zimmermannsnagel. Ritualmord? Folter? Das Handy des Ermordeten zeigt noch etwas viel Schlimmeres: Kurz vor seinem Tod hat das Opfer jemanden angerufen, den Cornelius Zorn selbst kennt.
Von den bisher fünf „Zorn“-Krimis sind mittlerweile 250.000 Exemplare verkauft worden.

„Zorn: Wie du mir“ von Stephan Ludwig erscheint am 27. Oktober 2016 bei Fischer (416 Seiten, 9,99 € Taschenbuch/E-Book).

Hinterlassen Sie eine Antwort!