Andreas Gruber veröffentlicht Buchtrailer zu „Todesmärchen“

Der neue Thriller des österreichischen Bestsellerautors erscheint am 15. August. Die XL-Leseprobe ist bereits online.

Noch sieben Tage bis zur Veröffentlichung von Andreas Grubers neuem Thriller „Todesmärchen“ – jetzt ist der Buchtrailer zum Titel und eine XL-Leseprobe online. Gruber ist dazu nach Leipzig geflogen, denn der Autor selbst taucht im 1:08 Minuten langen Clip selbst auf. Im Abbinder spricht Andreas Gruber einen Satz, für den das Team einen ganzen Tag geprobt hat, der aber auch die Quintessenz des Romans nicht ohne makabres Augenzwinkern beschreibt: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leiden sie noch heute.“

Ein neuer Fall für Sneijder und Nemez

Erste Outtake-Fotos hatte BBO bereits veröffentlicht.

Die Story: In Bern fällt eine Frau einem Ritualmord zum Opfer: Die kunstvoll drapierte Leiche weist ein eingeritztes Symbol auf. Aus dem Fall wird eine Mordserie. Unversehens finden sich der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez in einer blutigen Schnitzeljagd wieder. Der Schlüssel zu dem Puzzle scheint allerdings bei einem längst verhafteten Mörder zu liegen: Im norddeutschen Steinfels sitzt Piet van Loon ein, und der wurde ausgerechnet von Sneijder hinter Gittern gebracht.

„Todesmärchen“ erscheint am 15. August bei Goldmann (544 Seiten, 9,99 € Taschenbuch; 8,99 € Kindle, 8,99€ MP3 CD).

Hinterlassen Sie eine Antwort!