Harlan Coben: „Serien wie `Luther´ haben mich zu `The Four´ inspiriert“

Foto: © Sandra Mapp c/o Dutton Adult, Penguin US

Der US-Thrillerautor wird zum zweiten Mal eine Serie für den PayTV-Sender Sky schreiben.

Nachdem Harlan Coben bereits die Thrillerserie „The Five“ für Sky geschrieben hatte, wird er jetzt erneut für den britischen Bezahlsender in die Tasten hauen. „`The Four´ ist ein in sich abgeschlossener, Charaktere-getriebener Thriller, der die Geschichte einer unwiderruflich durch Geheimnisse, Lügen, Verdächtigungen und falschem Vertrauen zerrütteten idyllschen Familiengengemeinschaft erzählt“, so Sky in einer Mitteilung.

Und doch hatte Coben zunächst nie vor, TV-Serien zu schreiben – bis er sich selbst für einige Klassiker begeistern konnte.

„Die Wahrheit ist, dass ich nie wirklich Interesse daran hatte, eine Art Show mit einem abgeschlossenen Fall pro Woche zu schreiben, aber ich habe englische Serien wie Luther, Broadchurch und Happy Valley und da war ein enormer Reiz, etwas wie dieses zu tun. Acht oder neun Episoden, die eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählen, wie ein langer Roman“, sagt Harlan Coben gegenüber dem Independent.

Harlan Coben ist einer der erfolgreichsten Autoren weltweit. Seine letzten neun Romane sind auf Platz 1 in der Bestsellerliste der New York Times platziert gewesen, bereits die Vorbestellzahlen für die Romane sind siebenstellig.

Serien aus Herzblut

„Ich bin in einer Position, in der ich nichts von alledem tun muss“, räumt Harlan Coben ein. „Ich könnte abhauen. Ganz ehrlich, ich bin bei dieser Serie nicht wegen des Geldes dabei. Sie können mir nicht das zahlen, was mir ein Buch einbringt, also mache ich es aus Herzblut, aber ich habe in dieser Richtung Glück – ich bin in meiner Karriere nie hinter den Dollar hergewesen, ich war immer hinter den Lesern her, oder hinter dem Herzen von jemanden und die Dollar sind dann reingekommen.“

Das Drehbuch für „The Four“ kommt diesmal komplett von Danny Brocklehurst, der bereits das Buch für drei Episoden von „The Five“ verfasst hat. Ausführende Produzenten sind Harlan Coben, Danny Brocklehurst und Nicola Shindler.

Noch zwei neue Coben-Thriller in diesem Jahr

In Deutschland erscheint der nächste Myron-Bolitar-Thriller „Der Insider“ (384 Seiten, 9,99 € Taschenbuch). Bereits am 19. Dezember 2016 folgt dann „Preisgeld“ (384 Seiten, 9,99 €, Taschenbuch), ebenfalls ein Thriller mit Harlan Cobens Held Milton Bolivar. Beide Romane erscheinen bei Goldmann.

Hinterlassen Sie eine Antwort!