„Tigermilch“-Film: Bestsellerautorin Stefanie de Valesco tritt in Cameo-Rolle auf

Schriftstellerin Stefanie de Valesco mimt im „Tigermilch“-Film eine Krankenschwester. Die Hauptrollen von Nini und Jameelah übernehmen Flora Li Thiemann und Emily Kusche.

Der Film zum Bestseller „Tigermilch“ startet am Donnerstag, den 17. Juli 2017 und niemand Geringeres als Bestsellerautorin Stefanie de Valesco hat einen Gastauftritt. In dem Streifen wird sie eine Krankenschwester spielen.

Die Hauptrollen des Kultduos Nini und Jameelah ist mit Flora Li Thiemann bzw. Emily Kusche besetzt. Die 14jährigen Freundinnen sind seit ihrer Kindheit unzertrennlich und stellen allerlei pubertären Unfug in Berlin an.

Tigermilch auf dem Klo

So mixen sie sich in der großen Pause ihr Lieblingsgetränk auf dem Klo: Tigermilch, eine wirksame Mischung aus Milch, Maracujasaft und Mariacron. Mit oder ohne diese Vorglüherei geht das Duo ungewöhnlichen Freizeitbeschäftigungen nach. So veräppeln die beiden potenzielle Freier auf dem Kurfürstendamm, verlieben sich stets in die Falschen und rebellieren darüber hinaus noch gegen die multikulturellen Gesellschaftsnormen.
Um der Liebe auf die Sprünge zu helfen, bereiten die Mädchen nachts auf dem Spielplatz einen entsprechenden Liebeszauber vor – und prompt wendet sich ihr Schicksal, als sie Zeugen eines Mordes werden…

Drehbuchautorin mit einschlägiger Film-Routine

Das Drehbuch schrieb die Regisseurin Ute Wieland („Freche Mädchen 1 + 2“, „FC Venus“) nach dem gleichnamigen Romandebüt von Stefanie de Velasco. Flora Li Thiemann ist u. a. aus „Glück“ und „Nellys Abenteuer“ bekannt, während Emily Kusche als „Jameelah“ ihr Leinwanddebüt abliefert.

Tigermilch“ ist als Roman bei KiWi erschienen (288 Seiten, 16,99 € gebunden/8,99 € E-Book/15,95 Audio-CD).

Hinterlassen Sie eine Antwort!