Dublin Literary Award 2017: Sechs deutsche Autoren sind auf der Longlist

Dublin Literary Award 2017
Collage: Dublin Literary Award

Nina George, Monika Held, Bernhard Aichner, Christian Kracht, Robert Seethaler und Saša Stanišić haben beim Dublin Literary Award 2017 Chancen auf 100.000 € Preisgeld.

Beim International Dublin Literary Award 2017 haben es sechs deutsche Autoren auf die Longlist geschafft. Dort konkurrieren 147 Autoren um den mit 100.000 € höchst dotierten Literaturpreis für ein einzelnes Buch in englischer Sprache.

Mit dabei sind folgende Bücher deutscher Autoren:

  • „Das Lavendelzimmer“ von Nina George
  • „Totenfrau“ von Bernhard Aichner
  • „Der Schrecken verliert sich vor Ort“ von Monika Held
  • „Imperium“ von Christian Kracht
  • „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler
  • „Vor dem Fest“ von Saša Stanišić

Kate Atkinson holt die meisten Nominierungen

Die Konkurrenz ist allerdings durchaus renommiert. So wurden von den teilnehmenden Bibliotheken zum Beispiel „Der japanische Liebhaber“ von Isabel Allende, „Hart auf Hart“ von T. C. Boyle oder „Girl on the train“ von Paula Hawkins vorgeschlagen. Die meisten Nominierungen hat jedoch „Glorreiche Zeiten“ von Kate Atkinson erhalten. Der Roman wurde von neun Bibliotheken aus Australien, Kanada, England, Griechenland, Neuseeland, Norwegen, Schottland und Spanien nominiert. Auf Deutsch erscheint der Roman am 1. Dezember 2016 bei Droemer Knaur.

Sieben deutsche Bibliotheken haben nominiert

Die deutschen Bibliotheken, die an der Zusammenstellung der Longlist beteiligt waren, sind die Universitäts-und Landesbibliothek Bonn, die Stadtbibliothek Bremen, die Stadtbüchereien Düsseldorf, die Bibliotheken der Stadt Mainz, die Münchner Stadtbibliothek, die Stadtbücherei Frankfurt am Main sowie die Leipziger Städtische Bibliotheken.

Insgesamt sind 43 ins Englische übersetzte Titel nominiert. Dublins Oberbürgermeister Brendan Carr ist Schirmherr des Literaturpreises.

Der Gewinner steht am 21. Juni 2017 fest

„Wie jedes Jahr werden Leser neue Bücher und neue Autoren durch diese Auszeichnung finden, und sie können selbst gegen die internationale Jury antreten und ihr Lieblingsroman auswählen, bevor ich am 21. Juni nächsten Jahres den Gewinner bekannt gebe“, sagt Carr.

Die Shortlist mit der engeren Auswahl wird am 11. April 2017 bekannt gegeben.

Hinterlassen Sie eine Antwort!