Audrey Carlan: Neues „Calendar Girl“ kommt am 12. August

„Calendar Girl: Berührt“ bringt Mia Sanders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters ihren Vater aufzutreiben.

Audrey Carlans Erotik-Serie „Calendar Girl“ geht in Deutschland ab 12. August 2016 in die zweite Runde. „Calendar Girl: Berührt“ hört da auf, wo „Calendar Girl: Verführt“ begann. Mia Saunders braucht immer noch eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, verdingt sich Mia als Escort-Girl – allerdings ausdrücklich ohne Sex.

100.000 Dollar für ein Date

Trotzdem kostet die Schöne nicht weniger als 100.000 Dollar im Monat. Obwohl Mia der liebe längst abgeschworen hatte, geriten ihre guten Vorsätze schon im ersten Band ins Wanken. Da stand sie nämlich dem Hollywood-Autor Wes Channing gegenübersteht. Doch Mia Sanders´ erotische Eskapaden nehmen auch im nächsten Quartal (und Buch) kein Ende.

Dort ist sie mit einem Baseball-Star unterwegs, der verblüffenderweise mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Mia ringt mit einem Bad Boy, der hartnäckig wie sexy ist, doch schon der Mai bringt die nach der Eskapade als Spielerfrau zum wiederholten Male neu gefassten guten Vorsätze zum Schmelzen. Schuld ist die Sonne Hawaiis und vor allem der Samoaner Tai Niko. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr – man darf also gespannt sein…

„Calendar Girl: Berührt“ erscheint bei Ullstein (416 Seiten, 12,99 € broschiert; 8,99 € E-Book).

Hinterlassen Sie eine Antwort!